fbpx
meditate, meditation, achtsamkeit

3 Achtsamkeitsübungen für deine Gesundheit, die noch unbekannt sind

Seit tausenden von Jahren haben sich verschiedene Kulturen bereits mit Achtsamkeit und dem inneren Ich auseinandergesetzt. Meditation ist heutzutage schon ein herkömmlicher Begriff geworden, was allerdings in westlichen Ländern nicht immer der Fall war. Im heutigen Leben sollte das Training des Gehirns genauso zur Gesundheit gehören, wie die Ernährung und Bewegung. Klara und ich sind hochsensible Zwillinge und haben bereits viele Methoden ausprobiert, um unseren Alltag besser zu bewältigen! Nun möchte ich dir die Übungen vorstellen, die tatsächlich etwas bei mir bewirken, und vielleicht absolut neu für dich sind.

Joe Dispenza

Joe ist ein Neurowissenschaftler, der in seinen Büchern und Kursen auf einer einzigartigen Art und Weise beschreibt, wie unsere Gedanken und Gefühle unsere Umwelt beeinflussen, und auch unsere Gesundheit beeinflussen. Ich habe bereits zwei seiner Bücher gelesen, und bin total begeistert. Ich habe schon öfter gehört, dass man durch die eigene Einstellung sein Leben verändern kann. Doch die wissenschaftlichen Beweise und Erkenntnisse, die Joe beschreibt, sind phänomenal. Er zeigt sogar wissenschaftlich nachgewiesene Beispiele, wie Menschen durch Meditationen sich selbst geheilt haben, und genau das in ihr Leben gerufen haben, was sie wollten.

So gehts: Ich empfehle dir sehr, mit dem Buch Ein neues Ich anzufangen, und danach Werde übernatürlich zu lesen. In diesen Büchern beschreibt Joe Schritt für Schritt verschiedene Meditationen, mit denen du ein neues Ich und ein neues Leben manifestieren kannst. Diese Leitfäden haben mein Leben verändert!

meditate, relax, relaxing

Vipassana Meditation

An meinem 35. Geburtstag habe ich mich für einen 10 Tage langen Meditationskurs eingetragen. Es handelt sich um den Kurs, den man ohne Sprechen durchziehen muss. Da ich schon viel darüber gehört hatte, habe ich endlich die Gelegenheit gefunden, daran teilzunehmen. Ich muss sagen, dass diese 10 Tage wahrscheinlich die schwierigsten, aber auch die wichtigsten in meinem Leben waren. Den ganzen Tag zu meditieren, mit keinem zu sprechen und nicht einmal ein Buch lesen oder schreiben zu dürfen ist schwierig. Doch die Methode, die ich dort gelernt habe, ist unbezahlbar. Generell fühle ich mich innerlich ruhiger, reagiere nicht mehr mit zu starken Emotionen, und bin auch mitfühlender. Um das Meditieren wirklich gut zu beherrschen, muss man aber üben- wie bei jeder anderen Fähigkeit im Leben auch.

So gehts: Setze dich in einen angenehmen Schneidersitz, oder auf einen Stuhl. Wähle eine Zeit aus, in der du ungestört bist. Schließe deine Augen, und achte nur auf deine Atmung. Verändere nichts an deinen Atemzügen, beobachte einfach nur, wie die Luft in die Nase rein, und durch die Nase raus geht. Nach einer Weile kannst du deinen Körper von oben bis unten, und von unten bis oben scannen. Als würdest du aus außenstehende Person deine Empfindungen objektiv beobachten.

Wenn du Empfindungen, Gedanken, Schmerzen oder eine bestimmte Temperatur bemerkst, akzeptiere diese ohne sie zu beurteilen. Du wirst sehen, dass sie kommen und gehen- du bist nur der Beobachter. Scanne weiter, von oben nach unten, und von unten nach oben. Scanne jeden einzelnen Teil auf deiner Körperoberfläche. Am Anfang wird dir das Meditieren noch schwerfallen, und du wirst von vielen Dingen abgelenkt sein. Das ist okay. Das ganze ist ein Lernprozess, und mit der Zeit wird es dir leichter fallen. Kostenlose Vipassana Kurse gibt es übrigens weltweit.

beauty, flower, lotus

Wim Hof Methode

Ich habe zum ersten Mal von Wim Hof gehört, als ich als Digitale Nomadin in Thailand unterwegs war. Eine Freundin aus Argentinien hat mir selbst gezeigt, was Hof’s Methoden bewirken können. Sie selbst ist Wissenschaftlerin und experimentiert viel mit Biohacking. Nachdem der Iceman, wie er auch öfters genannt wird, selbst mit einem großen Trauma im Leben klarkommen musste, hat er entdeckt, dass verschiedene Methoden Menschen auf natürliche Art und Weise sowohl psychisch als auch physisch heilen und stärken können. Was ich selbst toll finde ist, dass wissenschaftlich nachgewiesen wurde, dass die Methoden funktionieren und die Gesundheit fördern.

So gehts: Der niederländische Extremsportler hat Atemübungen entwickelt, auf die ich selbst schwöre. Als Anfänger empfehle ich dir dieses Video. Es ist in Ordnung, wenn dir diese Atemübungen am Anfang schwer fallen. Aber du wirst sehen, dass du dich direkt danach super fühlen wirst! Ich selbst spüre mehr Energie und kann mich besser konzentrieren. Eine praktische, kostenlose App gibt es auch.

Zusätzlich sagt Wim, dass tägliches kaltes Duschen dir sehr zugute kommt. Er taucht sogar ins eiskalte Wasser in der Natur! Das kalte Wasser stärkt nicht nur dein Immunsystem, sondern du bringst dir auch selbst bei, mit Herausforderungen im Leben klar zu kommen.

Ich möchte nicht behaupten, dass diese Methoden alle Krankheiten und Probleme der Welt heilen werden. Doch was ich dir garantieren kann ist, dass Achtsamkeit deine Gesundheit und dein Leben durchaus positiv beeinflussen wird. Ich habe es bei mir selbst erlebt, und denke wirklich dass jeder Mensch von Meditationen oder anderen Übungen profitieren kann. Um gesund, mitfühlend und glücklich zu sein, gehört Achtsamkeit neben Ernährung und Bewegung auf jeden Fall dazu.

Möchten du mehr praktische Tipps zur Achtsamkeit, Gesundheit und veganen Ernährung erhalten, die wir nicht im Blog veröffentlichen? Trage dich in unseren Newsletter ein, und erhalte einmal im Monat eine Email mit wissenschaftlich belegten Informationen, die du nicht woanders findest.

🙏 Daniela

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.